Glasgeländer und Stiegen

Wenn Sie gerade mitten in der Planung für Ihr neues Haus stecken und Zeitschriften wie „Schöner Wohnen“ durchblättern, dann fallen Ihnen wahrscheinlich als erstes die Ganzglasgeländer auf. Fast kein modernes Haus kommt ohne diese Art von Geländer aus. Das ist vielleicht etwas übertrieben, aber die Transparenz und Schlichtheit dieser Absturzsicherungen im Innen- und Aussenbereich ist unschlagbar.

Preislich liegen Ganzglasgeländer auf einer Ebene mit einem Niro-Geländer aber auch mit einer wunderschön ausgearbeiteten Holzstiege.
Der Unterschied liegt allerdings in der Vorbereitung zum Einbau.

Ein Ganzglasgeländer muss man mitplanen – die Anschlüsse vor dem Innenputz und dem Estrich klar definieren. Dann ist alles kein Problem.
Gerne kommen wir auch am Abend oder auch am Samstag Vormittag zu einer kostenlosen Beratung bei Ihnen vorbei.

Fotos: Glas Frank

Weitere Hinweise: Die optische Leichtigkeit von Glas im Zusammenwirken mit konstruktiven Elementen kommt im Bereich von Stiegengeländern, Brüstungen und Absturzsicherungen voll zum Einsatz. Stiegengeländer aus Verbundsicherheitsglas aus zweifach teilvorgespannten Gläsern werden im Bodenbereich in eigene Systeme geklemmt oder mit Punkthaltern gehalten.

Aber auch Kombinationen mit Metall oder Holz sind sehr reizvolle und ansprechende Möglichkeiten, die Stiegenaufgänge mit Sicherheit zum absoluten Blickfang im Haus werden zu lassen.

GROSSER ABVERKAUF 
BIS -50% 
IN MISTELBACH
aufgrund von Sortimentsänderung

Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie HIER. Auf gekennzeichnete und lagernde Artikel. Abverkauf ausschließlich in der Filiale MISTELBACH!