Betonverglasung und Betonmosaik

Hier werden Dalles-Platten in “Stücke” geteilt und in Beton eingegossen. Dies ist die älteste Verarbeitung dieser Glasplatten, welche ihren Namen aus dem Französischen beziehen (Dalles de Verre). Diese Platten werden von Hand gegossenen und haben eine Grösse von 20 x 30 cm und 20 – 28 mm Dicke. Die Platten sind in der Masse eingefärbt und in einigen hundert verschiedenen Farben lieferbar.

Wie der Name andeutet ist das Fugenmaterial eine Pflastermischung. Um der Verglasung genügend Stabilität zu geben, werden Armierungseisen eingelegt.

Ein wesentlicher Unterschied zu den anderen Kunstverglasungen ist, dass das glasverbindende Element hier so stark an der gestalterischen Wirkung beteiligt ist. Üblicherweise liefern die Fugen oder Bleiruten das zeichnerische Gerüst der Gestaltung. Bei den Dalles-Verglasungen wird das flächig-malerische Element vom Glas übernommen.

Fotos: Glas Frank

Weihnachtsurlaub

Wir sind bis inkl. 10. Jänner 2021 im Urlaub.

Bei dringenden Fällen schreiben Sie uns bitte eine Email an office@glasfrank.at.

Guten Rutsch und alles Gute für 2021!
Ihr Glas Frank – Team